Mit „Let Me Love You“ legt Mika Setzer als seine dritte Single eine großartige Coverversion des weltweiten Nummer-Eins-Hits „Let Me Love You“ aus dem Jahr 2004 vor. Interpret damals: der erst 18-jährige US-Sänger Mario Dewar Barrett, genannt Mario. Mikas wunderbar soulige  Downtempo-Pop-Interpretation ist der Follow-Up zu den Singles „Passenger” und “Shook”, die im März bzw. Juli erschienen.
„‘Let me love you‘ ist für mich ein Statement, das bestimmt jeder schon mal gefühlt hat“, erklärt der 21-jährige Sänger und Songwriter. „In dem Song geht es darum, dass man einer Person, in die man verliebt ist, gerne zeigen würde, wie sehr man sie liebt. Aber es geht nicht, weil diese Person jemand anderen hat“.
Für die musikalische Umsetzung des möglicherweise ältesten Teenie-Dilemmas der Welt standen Mika die Produzenten von Pelican zur Seite. „Was die aus der Nummer gemacht haben fand ich direkt genial!“, schwärmt er. „Zu sehen, wie aus einem ‚All Time Classic‘ etwas Neues mit meinen eigenen Vocals entsteht, war super spannend und ich freue mich sehr, dass das Projekt nun endlich veröffentlicht wird!“

Bereits im Alter von fünf Jahren entdeckte Mika, der in der Nähe von Frankfurt aufwuchs, sein Interesse an der Musik, begann mit seinem Onkel Gitarre zu spielen, zu singen und sogar vor Publikum aufzutreten. Schnell wurde ihm bewusst, dass er sein Leben der Musik widmen wollte. Mit sechzehn lud er sein erstes Cover bei YouTube hoch und erhielt innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Klicks und positives Feedback. Dies motivierte ihn, weiterzumachen. Mika beeindruckt seine Fans nicht nur mit seiner herausragenden, roughen und gleichzeitig sehr melodisch klingenden Stimme, sondern ebenfalls mit seinem charmanten und frechen Grinsen und seiner offenen und positiven Art. Nachdem er vor drei Jahren sein Abitur erfolgreich in der Tasche hatte, beschloss er sich voll und ganz auf seine Musikkarriere zu konzentrieren und alles zu geben, um seine Träume zu verwirklichen. Zahlreiche YouTube- und  Instagram Uploads, selbstgeschriebene Songs, und Auftritte vor tausenden von Menschen folgten und steigerten seinen Bekanntheitsgrad.

Anfang 2018 kam Mika bei Stefan Dabruck im Management unter, wo ebenfalls Künstler wie Robin Schulz, Alle Farben oder HUGEL unter Vertrag stehen. Dabruck hatte bereits 2017 sein Talent erkannt und schickte ihn mehrfach nach Nashville in Songwriting-Camps, um zusammen mit Grammy-nominierten Songwritern und Toplinern zu schreiben. Nach seinem ersten Besuch in Nashville kehrte Mika mit einem Dutzend eigener Songs zurück, die alle so beeindruckten, dass weitere Songwriter-Sessions in Nashville folgten.

Facebook: https://www.facebook.com/MikaSetzer/
Instagram: https://www.instagram.com/mikasetzer